Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ein europäisches Kind,

ein afrikanisches Kind,

ein asiatisches Kind

drücken beim Spielen die Hände in Sand.

Nun gehe hin und sag,

welche Hand ist von wem!

Make up! mit Flüchtlingen

 

Unsere Kronen sitzen gerade auf unseren Köpfen. Wir laufen aufrecht durch unsere vertraute Heimat, damit sie nicht von unseren Köpfen herunterfallen.

 

Ob die Menschen, die bei uns in Herisau/Waldstatt/Schwellbrunn angekommen sind, von weither, von Krisengebieten, mit den unterschiedlichsten Geschichten im Gepäck, auch eine Krone haben?Gehen sie auch mit geradem Rücken oder sind sie gebeugt von der Schwere ihrer Last, die sie mittragen? Was unterscheidet uns, was verbindet uns Frauen von aller Welt?

 

Lauter Fragen, die uns dieses Jahr begleiten dürfen, wenn wir es zulassen. Der SKF führt uns in diesem Thema. Nehmen wir die Hand die uns gereicht wird, so dass auch wir die Hand jemandem reichen können, der es nötig hat. Lauter kleine Schritte zusammen geben einen Weg der Gemeinsamkeit, des Miteinander. Gehen wir doch den Weg miteinander. So ist niemand alleine beim Laufen, beim Straucheln, beim Aufstieg und bei der Aussicht…

 

Mit gerichteter Krone, der Vorstand der Frauengemeinschaft

 

Im Dezember 2017